Rama dama statt Waldbaden

Müllsammelaktion in Deutschlands größtem zusammenhängenden Schwarzkiefernwald

Pressemeldung vom 21.04.2021 von Die Waldbademeisterinnen

Sammeln statt versammeln

Gemeinde Leinach und Waldbademeisterin rufen zum Rama dama am Samstag, 24. April auf - auch „Putzfraa“ Ines Procter packt auf dem Volkenberg mit an

"Eigentlich wollte ich das erste Waldbad im Schwarzkiefernwald veranstalten", sagt Christina Haas aus Margetshöchheim - zugegebenermaßen, ein klein wenig enttäuscht. Corona machte auch ihr einen Strich durch die Rechnung. Jetzt hat sich die Kursleiterin für Waldbaden gemeinsam mit Bürgermeister Arno Mager aus Leinach etwas Neues einfallen lassen. Nach dem Motto: „Wenn wir uns nicht versammeln dürfen, dann lasst uns sammeln!“


Statt dem Waldbad „Frühlingserwachen“ findet nun am 24. April von 14 bis 17 Uhr eine Rama dama Müllsammelaktion statt. Ausdrücklich sei betont: KEINE Veranstaltung, sondern ein Aufruf, innerhalb von drei Stunden möglichst viel Müll einzusammeln – jeder für sich.

Sammeln statt versammeln Waldbademeisterin Christina Haas Foto: Waldbademeisterin Christina Haas 

Auch die Leinacherin Ines Procter - bekannt als die „Putzfraa“ aus der Fastnacht in Franken, schnürt ihr Putzeimerle und hilft beim Klarschiff machen zwischen Schwarzkiefern - Frühjahrsputz hat noch keinem geschadet.
Eingeladen sind Familien, Paare oder Einzelpersonen, die Lust haben, alleine - und dennoch im gemeinschaftlichen Sinn, loszuziehen und etwas für die Umwelt zu tun.
Christina Haas hat bei ihren Streifzügen durch den Wald immer wieder Müll entdeckt und bei Bürgermeister Arno Mager sofort ein offenes Ohr gefunden.

"Das größte zusammenhänge Schwarzkiefernwaldgebiet Deutschlands liegt uns sehr am Herzen. Gerade Corona bedingt ist das Areal auf dem Volkenberg derzeit stark frequentiert und leidet unter den Hinterlassenschaften der Freizeitsuchenden. Mit dieser Aktion „Sammeln statt versammeln“ helfen wir dem Schwarzkiefernwald wieder aufzuatmen“, sagt Mager.

Los geht's ab 14 Uhr auf dem Wanderparklatz Volkenberg („Wanderparkplatz Königsberg“ / hist. "Pfadberg“). Gesammelt wird bis 17 Uhr. Bürgermeister Arno Mager lässt es sich nicht nehmen und holt dann um 17 Uhr persönlich die Müllsäcke auf dem Parkplatz ab.

Wer will, kann seine eigenen Handschuhe oder eine Zange zum Aufsammeln mitbringen. Mülltüten und Einmalhandschuhe werden von der Gemeinde Leinach gestellt und vor Ort ausgegeben.
Alle fleißigen Sammlerinnen und Sammler erhalten eine Urkunde.

"Lasst uns gemeinsam anpacken!", sagt die Waldbademeisterin. "Auch wenn wir in diesen Zeiten das Gefühl haben, alleine zu sein, können wir zusammen viel bewirken. Wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, haben wir am Ende viel erreicht. Wir zählen auf Euch.“

Eine Aktion für Groß und Klein und noch dazu ein wichtiger Beitrag für die Umwelt.

Gefördert durch
Gefördert durch

Veranstaltungen

Erleben Sie unser ZweiUferLand in seiner ganzen Vielfalt! Was angeboten wird und wo die Veranstaltungen stattfinden, sehen Sie hier in der Übersicht oder im ausführlichen Veranstaltungskalender. Viel Spaß und viel Vergnügen!

Wenn Ihr Browser die eingebettete Anzeige nicht unterstützt, klicken Sie bitte hier ... Den kompletten Veranstaltungskalender können Sie hier erreichen.

 

 

Besuch uns bei ...

Bitte beachten Sie die Benutzerhinweise für Facebook und Instagram in unserer Datenschutzerklärung.
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind nötig für den Betrieb der Seite, Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.